Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


computer:tutorials:sql:dbms

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
computer:tutorials:sql:dbms [2013/05/13 07:37]
christian [Relationale Datenbankmanagementsysteme (RDBMS)]
computer:tutorials:sql:dbms [2013/05/13 07:38] (aktuell)
christian [Objektorientiere Datenbankmanagementsysteme (OODBMS)]
Zeile 18: Zeile 18:
  
 ======Objektorientiere Datenbankmanagementsysteme (OODBMS)====== ======Objektorientiere Datenbankmanagementsysteme (OODBMS)======
-Objektorientierte Datenbankmanagementsysteme verwenden das gleiche, ​eher komplexe, Prinzip objektorientierter Programmiersprachen,​ wie beispielsweise Java. Objekte lassen sich so direkt in adäquaten Datenbankmanagementsystemen speichern - somit entfällt eine Umwandlung in ein geeignetes Format für relationale Datenbanken.+Objektorientierte Datenbankmanagementsysteme verwenden das gleiche, ​komplexere, Prinzip objektorientierter Programmiersprachen,​ wie beispielsweise Java. Objekte lassen sich so direkt in adäquaten Datenbankmanagementsystemen speichern - somit entfällt eine Umwandlung in ein geeignetes Format für relationale Datenbanken.
 OODBMS finden Verwendung bei der Verwaltung komplexer Datenobjekte,​ aufgrund des höheren Verwaltungsaufwands eignen sie sich lediglich für spezielle Einsatzbereiche. Die meisten standardisierten Datenbankschnittstellen sind nicht für OODBMS geeignet. OODBMS finden Verwendung bei der Verwaltung komplexer Datenobjekte,​ aufgrund des höheren Verwaltungsaufwands eignen sie sich lediglich für spezielle Einsatzbereiche. Die meisten standardisierten Datenbankschnittstellen sind nicht für OODBMS geeignet.
  
Zeile 25: Zeile 25:
   * Manipulation erfolgt mittels **ODL** (//Object Definition Language//)   * Manipulation erfolgt mittels **ODL** (//Object Definition Language//)
   * Die Verwendung künstlich erzeugter eindeutiger Schlüssel entfällt aufgrund der Objektorientierung   * Die Verwendung künstlich erzeugter eindeutiger Schlüssel entfällt aufgrund der Objektorientierung
-  * Die Implementierung von "​Joins"​ gestaltet sich einfacher, da auch hier das Modell der Objektorientierung zum Tragen kommt+  * Die Implementierung von "//Joins//" gestaltet sich einfacher, da auch hier das Modell der Objektorientierung zum Tragen kommt
  
 Beispiele für OODBMS: Beispiele für OODBMS:
computer/tutorials/sql/dbms.txt · Zuletzt geändert: 2013/05/13 07:38 von christian