Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


computer:linux:umts_ueber_se_k800i

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

computer:linux:umts_ueber_se_k800i [2012/03/02 13:22] (aktuell)
christian angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +<note important>​Dieser Artikel ist veraltet. Einige Dinge könnten mittlerweile nicht mehr so funktionieren,​ wie in diesem Artikel beschrieben.</​note> ​
  
 +======ArchLinux======
 +
 +=====Installation von wvdial=====
 +
 +<​code>​ # pacman -Sy wvdial readline</​code>​
 +
 +**Hinweis:​** Wenn eine Datei namens **libreadline.so.5** fehlt, kann eine Installation der Pakete **bash** und **rlwrap** Abhilfe schaffen.
 +
 +<​code>​ # pacman -Sy bash rlwrap</​code>​
 +
 +Alternativ kann auch ein Symlink falsch gesetzt sein oder fehlen, so war dies bei mir der Fall:
 +
 +<​code>​ # ln -s /​lib/​libreadline.so.6 /​lib/​libreadline.so.5</​code>​
 +
 +
 +
 +=====Konfiguration=====
 +
 +Das K800i wird hier über USB verbunden, einfach eben deswegen, weil er Strom spart und keinerlei Geschwindigkeit der ohnehin nicht allzu schnellen UMTS-Anbindung verschenkt, wie dies bei Bluetooth der Fall ist.
 +
 +Das K800i wird im Telefonmodus an den PC angebunden, das Konfigurationstool von WVDial sollte das Telefon nach dem Aufruf von
 +
 +<​code>​ # wvdialconf</​code>​
 +
 +automatisch erkennen:
 +
 +<​code>​ Editing `/​etc/​wvdial.conf'​.
 + ​Scanning your serial ports for a modem.
 + ​... ​
 + Modem Port Scan<​*1>:​ S1   ​S2 ​  ​S3 ​  
 + ​ttyACM0<​*1>:​ ATQ0 V1 E1 -- OK
 + ...
 + ​ttyACM0<​*1>:​ ATQ0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0 -- OK
 + ​ttyACM0<​*1>:​ Modem Identifier: ATI -- Sony Ericsson K800
 + ​ttyACM0<​*1>:​ Speed 4800: AT -- OK
 + ...
 + ​ttyACM0<​*1>:​ Speed 460800: AT -- OK
 + ​ttyACM0<​*1>:​ Max speed is 460800; that should be safe.</​code>​
 +
 +
 +Das Telefon sollte nun angesprochen werden können. Nun muss die Datei **/​etc/​wvdial.conf** noch an den Netzbetreiber angepasst werden.
 +
 +Für Blau, bzw. Billig-Anbietern,​ die sich am E-Netz bedienen (//Simyo//, //​Medion-Mobile//,​...) müssen folgende Zeilen hinzugefügt werden:
 +
 +<​code>​ Init3 = AT+CGDCONT=1,"​IP","​internet.eplus.de"​
 + ISDN = 0
 + Phone = *99#
 + ​Password = gprs
 + ​Username = eplus</​code>​
 +
 +=====Verbindung herstellen=====
 +
 +Um eine Verbindung aufzubauen, muss das aktuelle Netzwerkprofil heruntergefahren werden, bzw. **wicd** beendet werden:
 +
 +<​code>​ # netcfg -d PROFIL
 + # /​etc/​rc.d/​wicd stop</​code>​
 +
 +
 +Des Weiteren müssen alle Netzwerk-Interface herunter gefahren werden:
 +
 +<​code>​ # ifconfig eth0 down
 + # ifconfig eth1 down
 + # ifconfig wlan0 down</​code>​
 +
 +
 +Nun kann eine UMTS-Verbindung hergestellt werden:
 +
 +<​code>​ # wvdial
 + 
 + ​-->​ WvDial: Internet dialer version 1.60
 + ​-->​ Initializing modem.
 + ​-->​ Sending: ATZ
 + ATZ
 + OK
 + ​-->​ Sending: ATQ0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0 ATQ0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
 + OK
 + ...
 + ​-->​ Modem initialized.
 + ​-->​ Sending: ATDT*99#
 + ​-->​ Waiting for carrier.
 + ​ATDT*99#​
 + ​CONNECT
 + ...
 + ​-->​ PPP negotiation detected.
 + ​-->​ Starting pppd at Fri Jul 10 12:12:57 2009
 + ​-->​ Pid of pppd: 3268
 + ​-->​ Using interface ppp0</​code>​
 +
 +=====Verbindung trennen=====
 +
 +Das typische STRG+C reicht, um **pppd** und **wvdial** zu beenden:
 +
 +<​code>​ --> Disconnecting at Fri Jul 10 12:13:31 2009</​code>​
computer/linux/umts_ueber_se_k800i.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/02 13:22 von christian